Sonntag, 11. November 2012

Rezept: M&M's / Smarties Cookies



Kekse, Kekse, Kekse. Wer mag sie nicht?
Auf Chefkoch bin ich auf dieses Rezept gestoßen und wollte es unbedingt ausprobieren.
Da es ganz unkompliziert ist, habe ich es heute ausprobiert und wollte euch daran teilhaben lassen.
Die Mengenangaben habe ich etwas angepasst, da ich die Cookies nicht zu süß haben wollte.
Das Rezept habe ich zum ersten Mal ausprobiert.
Ob die Cookies etwas geworden sind, sehr ihr am Ende des Posts :-)



Zutaten:

1. Einen Teelöffel Salz
2. Brauner Zucker - 320 g
3. Weizen Mehl - 480 g
4. M&M's oder Smarties - je nach Bedarf 1-2 Packungen
5. Margarine oder Butter - 190 g
6. Ein Päckchen Vanillezucker
7. Zwei Eier



Zuerst werden 320 g des braunen Zuckers in eine große Schüssel gegeben, in der am Ende alle Zutaten miteinander vermengt werden.



190 g Butter oder Margarine werden hinzugegeben.



Danach werden zwei Eier und ein Teelöffel Vanillezucker in die Schüssel gegeben.



So sollte das Ganze dann aussehen (linkes Bild).
Mit einer Rührmaschine werden diese Zutaten miteinander vermengt. Dabei sollte man darauf achten, dass man mit der kleinsten Stufe anfängt und diese stufenweise erhöht.



Wenn eine bräunliche Masse entstanden ist, werden 480 g Mehl hinzugefügt und ebenfalls mit der Masse verrührt.



Während das Mehl verrührt wird, wird ein Teelöffel Salz hinzugegeben.
Nachdem alles gut miteinander vermengt wurde, ist der Teig fertig.



Als nächstes wird ein Blech vorbereitet, indem Backpapier auf dem Blech ausgerollt und positioniert wird.

Nun können die Cookies auf das Blech gegeben werden.
1. Mithilfe eines Esslöffels wird eine Portion Teig aus der Schüssel genommen und mit den Handflächen zu einer Kugel geformt.
2. Die Kugel wird mit einem Teelöffel (oder Esslöffel, wenn ihr damit besser arbeiten könnt) flachgedrückt.
3. Den flachgedrückten Cookie könnt ihr noch einmal mit den Händen flachdrücken, wenn ihr mit dem Ergebnis nicht zufrieden seid.



Jetzt wird es bunt!
Die M&M's oder Smarties werden in eine Schüssel gefüllt.
Die Cookies können nun mit den M&M's verziert werden. Dabei sind euch keine Grenzen gesetzt.
Verwendet so viele/wenige M&M's wie ihr möchtet, kreiert eigene Muster, tobt euch aus!
Tipp: Legt die Schokolinsen nicht einfach auf den Teig, sondern drückt sie leicht in den Teig.

Die verzierten Cookies werden im vorgeheizten Backofen (170°C) bei Umluft und ca. 165°C für ungefähr 10-12 Minuten gebacken, bis sie bräunlich werden.



Nach der Backzeit sollten die Cookies auf dem Blech auskühlen.
Danach können sie in eine Schüssel, Dose oder Ähnliches gegeben werden.
Und violá - Die M&M's Cookies sind fertig!

Natürlich sind meine Cookies nicht die schönsten, aber die richtige Form hinzukriegen ist reine Übungssache.
Warum einzelne M&M's geplatzt sind, weiß ich leider nicht. Passiert das immer oder war es nur bei mir so?
Zum Geschmack kann ich nur sagen: wow!
Die Cookies sind wirklich lecker. Sie haben einen leichten Karamellgeschmack (wegen dem braunen Zucker) und sind knusprig.
Es war auf jeden Fall nicht das letzte Mal, dass ich diese Cookies gebacken habe!
Jetzt genieße ich die Cookies und hoffe, ihr erfreut euch an dem Rezept genauso sehr wie ich.

Lasst es euch schmecken :-)

, A.

Kommentare:

  1. Yummy!
    Guten Appetit :) Lecker sehen sie auf jeden Fall aus.
    Danke für das Rezept, das werde ich sicher auch bald mal ausprobieren :)
    xoxo,
    lulu <3
    lulu-betweentwoworlds.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, das freut mich! Lass es mich wissen, wie sie dir geschmeckt haben :-)
      Liebe Grüße <3

      Löschen
  2. Antworten
    1. Freut mich, dass dir die Keksis gefallen :) Liebe Grüße!

      Löschen